Gerald Hüther bringt unsere Vision mit folgendem Zitat sehr passend auf den Punkt:

 

„Wir brauchen Gemeinschaften, deren Mitglieder einander einladen,

ermutigen und inspirieren,über sich hinauszuwachsen.“

 

An einem LernOrt können sich Kinder nach ihrem ureigenen Bauplan und in ihrem eigenen Tempo entfalten.

Der LernOrt begleitet Kinder zu selbständigen, kreativ handelnden, frei denkenden, eigeninitiativen, fehlerfreudigen, verantwortungsbewussten Persönlichkeiten. Es ist ein Ort des aktiven, ganzheitlichen Lernens und sich Entfaltens. Dabei geschieht Lernen in sinnvollen Zusammenhängen, mitten im Leben, selbstbestimmt und mit

Begeisterung. Der lernende Mensch erfährt dabei Selbstwirksamkeit, Wertschätzung, Anerkennung, Freiheit

und Beziehung – Grundlagen für erfolgreiche Lernprozesse. Eine solche Kultur der Potentialentfaltung ist weit

mehr als das ABC des Wissens, das heute offensichtlich durch die Digitalisierung allen Menschen zur Verfügung steht.

 

Einzigartig wird sein, dass der LernOrt für alle Gesellschaftsschichten kostenfrei zugänglich wird.

Er versteht sich als ein volksschulergänzendes Bildungsangebot.